Sackentleerung für Säcke

Trommelsackentleermaschine 300 / 600 / 1200

Arbeitsweise

Ein Förderband transportiert die Säcke in die Maschine. Die Zuführung ist manuell, halb- oder vollautomatisch, abhängig von Leistung und Ausführungsgrösse.

Beim Einlauf in die Maschine werden die Säcke an der Ober- und Unterseite durch rotierende Messe gleichzeitig aufgeschnitten.

Im Rundsieb wird das Produkt und das Packmaterial voneinander getrennt, die Leersäcke werden zum Auslauftrichter befördert. Das Produkt fällt durch das Rundsieb in den Sammeltrichter.

Ein Filterabsaugsystem gewährleistet ein staubfreies Arbeiten.

 

Trommelsackentleermaschine 300

 WAGNER - Sackentleerungskabine Typ DIMA 300

Kapazität:  bis 350 Sack / Stunde  

Länge:       4,20 m

Breite:       1,50 m                                                      

Höhe:         3,50 m

Leistung:   6,5 KW

 

Trommelsackentleermaschine 600

WAGNER - Sackentleerungskabine Typ DIMA 600 

Kapazität:   bis 750 Sack / Stunde 

Länge:        4,70 m

Breite:        2,00 m

Höhe:         3,60 m 

Leistung:    10 KW

 

Trommelsackentleermaschine 1200

 WAGNER - Sackentleerungskabine Typ DIMA 1200

Kapazität:  bis 1500 Sack / Stunde

Länge:       6,00 m

Breite:       2,00 m

Höhe:        3,60 m

Leistung: 12,6 KW

 

Merkmale

  • Arbeitsfreundlich
  • Einfuhr kann völlig automatisiert werden
  • Kein Verstellen der Messer und der Maschine bei unterschiedlichen Sackgrößen
  • Deformierauflockerungsschnecke nach Wunsch
  • Die Instandhaltung besteht aus Reinigung, und eventuell Schleifen der Messer
  • Niedriges Geräuschniveau (<75 dB(A))
  • Sehr hoher Entleerungsgrad
  • Geeignet für (hygroskopische) Granulate und Pulver
  • Normalstahl, Epoxy Coating oder Edelstahl

  • Der Messer- und Siebraum ist durch große Seitentüren leicht zugänglich

     


Zum Kontaktformular